Sexmagazin Erotikmagazin Sexy Live-Cams
 
suche neues Info newsletter anmelden gutschein einlösen Login
Login

Passwort vergessen?
Hier gratis registrieren!
Sexmagazin

 

Night Flight Nightclub
Live Sex-Kontakte, Huren, Nutten, Hostessen, ...

 Der Mega-Orgasmus

» Der Mega-Orgasmus

Sexführer, Erotikportal, Sex-MagazinIn Erotik-Filmen und -Büchern scheinen Frauen mühelos zum Orgasmus zu kommen





ER dringt problemlos in SIE ein, die Erde bebt, und es blitzt und donnert wie auf Knopfdruck. Doch die Realität sieht meist anders aus: Viele Frauen werden von sich aus im Vaginalbereich gar nicht erst richtig feucht, und von einem Blitz-Orgasmus wagen die meisten nicht einmal zu träumen. Häufige Folge: sexuelle Unlust bei Frauen.

Da ist es doch gut, dass uns die Wissenschaft immer wieder mit neuen Entdeckungen überrascht - so zum Beispiel die des malaysischen Sexologen Chee Ann Chua. Er ist sich nach vierjähriger Forschungsarbeit sicher, den Schlüssel zur Überwindung sexueller Unlust bei Frauen entdeckt zu haben: "A.F.E.-Zone" heißt seine Entdeckung und steht für Anterior-Fornix-Erotic-Zone. Diese "Vordere-Gewölbebogen-Erotik-Zone" befindet sich am Gebärmutterhals in der inneren Vagina, hinter dem legendären G-Punkt, der sich in der äußeren Vagina befindet. Die Stimulation der A.F.E.-Zone hat laut Chee Ann Chua zur Folge, dass die Produktion der Scheidenflüssigkeit angeregt wird.

Und bei häufiger Erregung dieser Zone sollen Frauen auch vaginale, ja sogar multiple Orgasmen bekommen können. Frauen sollten diesen empfindlichen Bereich deshalb so häufig wie möglich erregen. Denn die Vagina vergesse, sofern sie nicht permanent erinnert werde, zu welchen Lustgefühlen sie fähig ist. Durch die Berührung der A.F.E.-Zone können einzelne, aber auch multiple Orgasmen ausgelöst werden - eine äußerst angenehme Art der "Gedächtnisstütze".

Dass diese Gedächtnisstütze funktioniert, bestätigen Chee Ann Chuas Forschungsergebnisse: Von 200 Patientinnen zwischen 21 und 65 Jahren erreichten alle bis auf elf Frauen die gewünschte Scheidensekretion und berichteten von sexueller Luststeigerung.

Ellen, 32 Jahre alt und Heilpraktikerin aus Bochum: "Ich hatte schon immer das Problem, im Vaginalbereich nicht richtig feucht zu werden. Meist haben mein Partner und ich mit Speichel oder einem Gleitmittel nachgeholfen. Bis ich dann von dieser A.F.E.-Zone gehört habe. Erst hab' ich gedacht: Noch eine Zone? So ein Quatsch, schließlich hatte ich noch nicht einmal den G-Punkt gefunden. Oder vielleicht doch und es nur nicht gemerkt? Aber dann hat mir mein Freund einen speziellen Vibrator geschenkt, den man ganz tief in die Vagina einführen kann. Der ist total schlank und glatt, und die leichte Krümmung am Ende dieses phänomenalen Freudenspenders verwöhnt meine Lustzone unnachgiebig. Es ist der Wahnsinn, wie schnell ich feucht werde! Auch mein Freund ist ganz begeistert, wenn er dann so herrlich flutschig in mich eindringen kann..."
[Klicks/November.: 58]

» Zurück «


 
 » Impressum & Info   » Sitemap Sexmagazin, Erotik-Magazin, Sex-Portal und Sexführer in Österreich und Deutschland
Sexmagazin Download:

Live-Cams online:
Werbung:
Erotik-Lexikon:

Italienisch

Der Mann "dringt" in die Achselhöhlen ein. Lateinischer Ausdruck: "coitus in...